Artikel zum Thema Familienpolitik Gutachten prüfen Machen Gutachten Sinn ?

Back to the roots! Elternpower gegen schlechte Gutachter

Back to the roots!

Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind groß zu ziehen“. (Afrikanisches Sprichwort.)

Anstatt sich in die Hände von Fremden ( Ämter, freie Träger ) zu begeben wenn sie Hilfe benötigen, sollten Eltern sich wieder vernetzen und gegenseitig helfen, so wie früher in Dorfgemeinschaften. Dann wären sie nicht so angreifbar wie es aktuell der Fall ist. Aktuell sind Eltern allzu leicht Opfer von Besserwissern, die ihren Sinn darin sehen, Probleme in Familien zu pflanzen, um dann an deren Beseitigung jahrelang zu verdienen. Sie beseitigen  allerdings meist nicht die Probleme, sondern nutzen ihren Fuß in der Tür, und bereiten weiteren Nährboden für neu erfundene Probleme vor. So können sie ihre Opfer über Jahre „melken“ und sich einen lukrativen Verdienst selber generieren.

Eltern müssen sich vernetzen. Eltern müssen miteinander reden. In der Gemeinschaft sind sie stärker.

Sollten sie Opfer eines schlechten, unverwertbaren Gutachtens geworden sein, versuchen sie andere Betroffene zu finden. Tauschen sie sich aus. Vergleichen sie ihre Gutachten. Hat der Gutachter ihr Gutachten vom anderen abgeschrieben ? Gleiche Textbausteine für alle seine Gutachten benutzt ? nicht erlaubt) Hat er zuviel abgerechnet? Kommt das öfter vor ? (evtl. Abrechnungsbetrug) Wurde der Gutachter evtl. schon von einem Betroffenen aus dem Auftrag gekickt ? Nur Transparenz in der Vorgehensweise von schlecht arbeitenden Gutachtern kann diese Leute letztendlich zu Fall bringen und Eltern und Kindern in Zukunft vor noch mehr Leid bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*