Artikel zum Thema Familienpolitik Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Gesetze zum Thema Umgang mit dem Kind

Entziehung Minderjähriger mittels Umgangsboykott durch Eltern oder Jugendamt-Mitarbeiter

Umgangsboykott ist nicht so harmlos, wie es an manchen Gerichten dargestellt wird. (Er wird oft ignoriert) Dies sieht auch der BGH so und geht in seinem Beschluss vom  17.9.2014 – 1 StR 387/14 darauf wie folgt ein. „Entziehung Minderjähriger durch Fernhalten eines Elternteils StGB §§ 235 I Nr. 1, 240 I, 52 I Entziehung Minderjähriger […]

Betroffene berichten über ihre Begutachtung Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Machen Gutachten Sinn ?

Urteil OLG Frankfurt. Gutachten für Sorgerechtsentscheidung unnötig

Ein Gutachten für eine Sorge- und Umgangsrechtsentscheidung ist unnötig, denn das hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main mit Urteil vom 27. Februar 2017, Aktenzeichen 1 u 36/15 in der Amtshaftungsklage  selbst so entschieden. Der Tenor des Urteils war (Zitat Seite 12 des Urteils): „Die Entscheidung des Amtsgerichts war auch nicht deshalb amtspflichtwidrig, weil sie ohne […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter

Keine Begutachtung während des begleiteten Umgangs erlaubt

Gerichte sind nicht befugt, begleiteten Umgang im Beisein eines Sachverständigen anzuordnen, um in Umgangsverfahren ein Gutachten zur Interaktion von Kind und Elternteil zu erstellen. Hierfür gibt es keine gesetzliche Grundlage und somit keine Rechtfertigung für den Eingriff in den Schutzbereich des Art. 2 (freie Entfaltung der Persönlichkeit). BverfG,20.05.2003,FamRZ 04, 523

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter

OLG Jena erklärt Gutachter für Befangen

Aktenzeichen 1 WF 203/07 THÜRINGER OBERLANDESGERICHT Aktenzeichen F 81/05 (AG Heilbad Heiligenstadt) Sachverständigenablehnung, Überschreitung des Gutachterauftrages, Einflussnahme des Sachverständigen auf das Verfahren, Einflussnahme auf die Vorgehensweise des Richters Beschluss In der Familiensache der Kinder C. G., geboren am … 1998, M. G., geboren am … 2001 Verfahrenspflegerin: Rechtsanwältin … Beteiligte: der Kindesvater S. G., – Ag. und […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Machen Gutachten Sinn ?

Braucht der Richter überhaupt einen Gutachter? Kann er auf ihn verzichten?

BVerfG, 18.01.2006, FamRZ 06, S. 605 Einschränkungen des Umgangs bedürfen der Rechtfertigung durch das Kindeswohl. Die Gerichte sind verfassungsrechtlich nicht in jedem Fall verpflichtet, eine Anhörung der Beteiligten vorzunehmen, bzw. ein Gutachten einzuholen. Sie dürfen von der Anhörung aber nur absehen, wenn sie über andere, zuverlässige Entscheidungsgrundlagen verfügen. (Dies ist keine Rechtsberatung. Fragen sie Ihren […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Gutachten prüfen

Gutachter vergessen häufig die Großeltern als Vormund in Betracht zu ziehen.

Meist prüft der Gutachter nur, ob das Kind beim Vater oder bei der Mutter besser aufgehoben ist. Oder ob das Kind in ein Heim soll. Vergessen wird dabei meist, dass erst die nahen Verwandten als Vormund in Betracht gezogen werden müssen. Diese Prüfung findet sich selten in  einem Gutachten. Auch wird dies in der Beweisschlussfrage seltenst […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter

Urteil OLG Frankfurt, Kinderpsychologisches Gutachten nicht gegen den Willen des Sorgebrechtigten Elternteils

OLG Frankfurt a.M.: Beschluss vom 26.10.2000 – 6 WF 168/00 1. Ein kinderpsychologisches Gutachten darf nicht gegen den Willen des sorgeberechtigten Elternteils eingeholt werden; entsprechende vorbereitende Zwangsmaßnahmen sind daher unzulässig. (Dies ist keine Rechtsberatung. Fragen Sie ihren Anwalt wenn Sie vorhaben dieses Urteil in ihre Verhandlung einfließen zu lassen)

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter

Fristverlängerung für Möglichkeit zur Privatgutachtenerstellung

Im selbständigen Beweisverfahren wird der Anspruch einer Partei auf rechtliches Gehör aus Art. 103 Abs. 1 GG verletzt, wenn eine angemessene Verlängerung der Frist zur Stellungnahme zum Gerichtsgutachten abgelehnt und das selbständige Beweisverfahren für beendet erklärt wird, obwohl die Partei sich zum gerichtlichen Sachverständigengutachten mangels eigener Sachkenntnis nicht äußern kann, sondern sich die erforderliche Sachkenntnis […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Schadenersatz und Schmerzensgeld

Urteil vom LG Bad Kreuznach,Tatsachenbehauptung, deren Wahrheitsgehalt der Beklagte nicht bewiesen hat.

Immer wieder kommt es vor, dass Gutachter Eltern in ihren Gutachten eine psychische Krankheit unterstellen, ohne die Eltern mittels anerkannter Methoden untersucht zu haben. Oft kennen die Gutachter die Eltern noch nicht einmal weil diese an der Begutachtung nicht mitwirkten. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Urteil vom Landgericht Bad Kreuznach. LG Bad Kreuznach: Behauptung […]