Artikel zum Thema Familienpolitik Gutachten prüfen Kinder in der Begutachtung

Frühkindlicher Stress in der Fremdbetreuung und seine langfristigen Folgen

Was in den meisten Gutachten nicht geprüft wird, ist die Tatsache,  dass Kinder nicht zwingend Probleme mit ihren Eltern haben, wenn sie Auffälligkeiten zeigen. Es kann vielmehr auch an einer Fremdbetreuung liegen. Das Fremdbetreuung Stress für Kinder bedeutet ist mittlerweile durch Studien belegt. Einen Artikel darüber findet man hier: Quelle: http://www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/experten-meinen/404-fruehkindlicher-stress-in-der-fremdbetreuung-und-seine-langfristigen-folgen (aufgerufen am 22.01.2016)  

Gutachten prüfen Kinder in der Begutachtung Psychologische Testverfahren

Wichtig! Entwicklungsstand des Kindes testen

Entwicklungsstand des Kindes testen S. 23, Abs.1,3 Zitat: (…) „Zur Bestimmung des individuellen Reifestandes werden sogenannte Entwicklungstests oder Entwicklungsskalen eingesetzt, die sich teilweise schon seit Jahrzehnten in der Entwicklungspsychologie bewährt haben und immer weiter verbessert worden sind (vgl. z.B. Sarimski 1993). Mithilfe solcher Tests wird der gesamte physische, psychische und soziale Entwicklungsstand eines Kindes eingeschätzt […]

Gutachten prüfen Kinder in der Begutachtung

Entwicklung. Autonomiephasen und andere Entwicklungsphasen bei Kindern

Leider berücksichtigen viele Gutachter die Entwicklungsphasen von Kindern nicht, wenn sie ihr Gutachten erstellen. Völlig normale Verhaltensweisen von Kindern werden plötzlich vom Gutachter als Problem der Eltern dargestellt. Prüfen Sie deshalb ihr Gutachten auf diese Fehler und machen sie das Gericht schriftlich darauf aufmerksam. Die Autonomiephase beginnt meistens zum Ende des zweiten Lebensjahres und dauert […]

Gutachten prüfen Machen Gutachten Sinn ?

Soll ich mich begutachten lassen ?

Bedenken sie folgendes wenn sie einem familiengerichtlichen  Gutachten über ihre Person zustimmen. Sie begeben sich in die Hände eines fremden Menschen, der sie und ihre Kinder in einigen wenigen kurzen Sitzungen beurteilt. Sollte der Gutachter „versehentlich“ schlecht arbeiten und falsch begutachten, ist ihr Leben und das ihrer Kinder wahrscheinlich ruiniert. Folgendes praktizieren viele Gutachter. Die […]

Betroffene berichten über ihre Begutachtung Gutachten prüfen

Erfahrungen einer Mutter mit einer Gutachterin aus St. Wendel

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr. Laut Studien, ist die überwiegende Zahl der familiengerichtlichen Gutachten schlichtweg Schrott, und damit unverwertbar. Das sie meist trotzdem vom Gericht gewürdigt werden, ist m.e. eine Schande. Weiter unten im Text das Beispiel, wie man eine Stellungnahme zur Unverwertbarkeit eines Gutachtens formulieren kann. Als Beispiel wurde ein erstelltes Gutachten der […]

Artikel zum Thema Familienpolitik Gutachten prüfen

Gutachter an die Front! (Satire)

Die Problemlösung gegen die Unterwanderung unserer Demokratie durch Diktatoren und Extremisten hat endlich bald ein Ende. Deutschland hat eine neue Wunderwaffe, die es nach langem überlegen einsetzen wird. Getestet wird die Waffe aktuell noch an deutschen Familiengerichten. Dazu bedient man sich diverser Personen, die an den Famieliengerichten, getarnt als Gutachter eingeschleust wurden um dort psychologische […]

Betroffene berichten über ihre Begutachtung Gutachten prüfen

Beispiel aus Nohfelden: Wie m.e. ein Gutachter/in nicht arbeiten sollte.

Es reicht! Kompetenzüberschreitungen von Gutachterin K.S. aus Nohfelden. Wer stoppt diese Frau? Seit längerem tauchen in der Presse immer wieder skandalöse Berichte über unqualifizierte Gutachter an deutschen Familiengerichten auf. Besagte Gutachter stürzen Eltern und Kinder mit ihren unfachmännisch erstellten Gutachten oftmals ins Unglück. Durch diese besagten schlechten Gutachter werden Kinder einem oder beiden Elternteilen entfremdet, […]

Betroffene berichten über ihre Begutachtung Gutachten prüfen

Beispiel anhand eines realen Gutachtens: Ablehnung eines Gutachtens aus St. Wendel wegen Unverwertbarkeit

Zur Konkretisierung und Objektivierung der Würdigungspflicht einer Parteienstellungnahme wird auf die folgende Rechtsprechung verwiesen: VersR 1985,188,189: “…substantiierte Einwendungen einer Partei gegen ein schriftliches Gutachten darf das Gericht nicht einfach beiseite schieben, wenn sie nicht von vorneherein wiederlegbar sind.” BVerfGE 60, 247,249 nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts verpflichtet Art.103 Absatz I GG das Gericht die […]