Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Machen Gutachten Sinn ?

Braucht der Richter überhaupt einen Gutachter? Kann er auf ihn verzichten?

BVerfG, 18.01.2006, FamRZ 06, S. 605 Einschränkungen des Umgangs bedürfen der Rechtfertigung durch das Kindeswohl. Die Gerichte sind verfassungsrechtlich nicht in jedem Fall verpflichtet, eine Anhörung der Beteiligten vorzunehmen, bzw. ein Gutachten einzuholen. Sie dürfen von der Anhörung aber nur absehen, wenn sie über andere, zuverlässige Entscheidungsgrundlagen verfügen. (Dies ist keine Rechtsberatung. Fragen sie Ihren […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Gutachten prüfen

Gutachter vergessen häufig die Großeltern als Vormund in Betracht zu ziehen.

Meist prüft der Gutachter nur, ob das Kind beim Vater oder bei der Mutter besser aufgehoben ist. Oder ob das Kind in ein Heim soll. Vergessen wird dabei meist, dass erst die nahen Verwandten als Vormund in Betracht gezogen werden müssen. Diese Prüfung findet sich selten in  einem Gutachten. Auch wird dies in der Beweisschlussfrage seltenst […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter

Urteil OLG Frankfurt, Kinderpsychologisches Gutachten nicht gegen den Willen des Sorgebrechtigten Elternteils

OLG Frankfurt a.M.: Beschluss vom 26.10.2000 – 6 WF 168/00 1. Ein kinderpsychologisches Gutachten darf nicht gegen den Willen des sorgeberechtigten Elternteils eingeholt werden; entsprechende vorbereitende Zwangsmaßnahmen sind daher unzulässig. (Dies ist keine Rechtsberatung. Fragen Sie ihren Anwalt wenn Sie vorhaben dieses Urteil in ihre Verhandlung einfließen zu lassen)

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Schadenersatz und Schmerzensgeld

Urteil vom LG Bad Kreuznach,Tatsachenbehauptung, deren Wahrheitsgehalt der Beklagte nicht bewiesen hat.

Immer wieder kommt es vor, dass Gutachter Eltern in ihren Gutachten eine psychische Krankheit unterstellen, ohne die Eltern mittels anerkannter Methoden untersucht zu haben. Oft kennen die Gutachter die Eltern noch nicht einmal weil diese an der Begutachtung nicht mitwirkten. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Urteil vom Landgericht Bad Kreuznach. LG Bad Kreuznach: Behauptung […]

Artikel zum Thema Familienpolitik Gutachten prüfen Machen Gutachten Sinn ?

Back to the roots! Elternpower gegen schlechte Gutachter

Back to the roots! „Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind groß zu ziehen“. (Afrikanisches Sprichwort.) Anstatt sich in die Hände von Fremden ( Ämter, freie Träger ) zu begeben wenn sie Hilfe benötigen, sollten Eltern sich wieder vernetzen und gegenseitig helfen, so wie früher in Dorfgemeinschaften. Dann wären sie nicht so angreifbar wie […]

Gutachten prüfen Psychologische Testverfahren

Welcher psychologischTest für welches Problem ?

Häufig verwendete Tests in familiengerichtlichen Gutachten: FIT-Test: Er soll erfassen, in welchem Ausmaß sich die Person mit den anderen Familienmitgliedern identifiziert. EBSK-Test: Er soll erfassen, wie groß das Ausmaß der Belastung und damit die Gewaltbereitschaft von Personen ist. Z.B. sollen angeblich Personen mit einem unbefriedigendem Sexualleben eher zu Gewalt neigen als Personen mit einem erfüllten […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Schadenersatz und Schmerzensgeld

OLG Köln, Urteil: Schadenersatzanspruch gegen den Gutachter entfällt. Gründe:

Eltern sollten sich mit ihrem Anwalt besprechen welche Auswirkungen es für ihren Fall hat, wenn der Richter den Gutachter nicht zu einer mündlichen Anhörung lädt. Leitsatz: 1. Die Schadensersatzverpflichtung eines gerichtlichen Sachverständigen für die vorsätzliche oder grob fahrlässige Erstattung eines unrichtigen Gutachtens entfällt gem. § 839 a II i.V. mit § 839 III BGB, wenn der […]

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter Schadenersatz und Schmerzensgeld

§ 839 a, Haftung des gerichtlichen Sachverständigen

§ 839a [1] [2] Haftung des gerichtlichen Sachverständigen   (1) Erstattet ein vom Gericht ernannter Sachverständiger vorsätzlich oder grob fahrlässig ein unrichtiges Gutachten, so ist er zum Ersatz des Schadens verpflichtet, der einem Verfahrensbeteiligten durch eine gerichtliche Entscheidung entsteht, die auf diesem Gutachten beruht.   (2) § 839 Abs. 3 ist entsprechend anzuwenden.

Gesetze und Urteile zum Thema Gutachter

Landgericht Mainz, Urteil, Gutachten unbrauchbar

Landgericht Mainz Aktenzeichen 2 O 223/14 IM NAMEN DES VOLKES Urteil verkündet am 30.06.2015 R., Justizobersekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle In dem Rechtsstreit 1. K. D., Sch., M. – Kläger zu 1. – Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte P. Rechtsanwälte, M., B. 2. S. D., Sch., M. – Klägerin zu 2. – Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte P. Rechtsanwälte, M.,B. 3. L. J. […]